DAS PROJEKT

Ausgehend von der unbefriedigenden Situation, dass im Kanton St. Gallen, wie auch für den gesamten Raum Ostschweiz, keine Anlauf- & Beratungsstelle für Sans-Papiers existiert, wurde der Verein «Interessensgemeinschaft Sans-Papiers St. Gallen» ins Leben gerufen, mit dem Ziel diesen Zustand zu verändern.

Der Verein setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch unabhängig vom Aufenthaltsstatus die elementaren Grundrechte – Bildung, Gesundheit, rechtliches Gehör, Schutz vor Ausbeutung & soziale Sicherheit – wahrnehmen und menschenwürdig leben kann. Dazu sollen mögliche Beratungs- und Unterstützungsformen evaluiert werden. Die am Projekt beteiligten Personen möchten jedoch betonen, dass beim aktuellen Stand des Projektes – da sowohl die verschiedenen Wissensbestände noch unzureichend vorhanden als auch die eigenen Vereins- und Unterstützungsstrukturen noch nicht gefestigt sind – keine beraterischen Tätigkeiten übernommen werden können.

Das Projekt verfolgt einerseits das Ziel Informationen zu recherchieren, Öffentlichkeits- und Sensibilisierungsarbeit zu leisten sowie sich mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren, wie Behörden, Gewerkschaften, Institutionen, migrantischen Communities, Politik und zivilgesellschaftlichen Initiativen im Raum Ostschweiz zu vernetzen. Andererseits soll es im Projekt auch darum gehen sich mit verschiedenen Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Sans-Papiers in der Schweiz auseinanderzusetzen. In die Analyse für die Entwicklung eines Beratungs- und Unterstützungsangebots werden im Sinne des «blended counseling» digitale Kommunikationskanäle, welche Sans-Papiers auf niederschwellige Weise Unterstützung bieten können, ebenso wie herkömmliche Beratungsmöglichkeiten miteinbezogen. Es soll also evaluiert werden, welche unterstützende Funktion digitale Kommunikationskanäle (WhatsApp, Facebook oder Online-Beratung) für eine bedarfsgerechte Unterstützung von Sans-Papiers übernehmen können. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass nach Beendigung des Projektes ein passgenaues Angebot im Kanton St. Gallen bzw. im Raum Ostschweiz etabliert werden kann.

Das Projekt des Vereins «Interessensgemeinschaft Sans-Papiers St.Gallen» wird durch die Stiftung Mercator gefördert.


Anmeldung Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich über alle aktuellen Themen & Neuigkeiten, welche das Projekt betreffen, informieren.

@